Sonntag + Boedecker

Mechanische Schließsysteme

Schließanlagen sind Systeme, die die Organisation eines Gebäudes bezogen auf die Schlüsselbenutzung regeln.Vorteile einer Schließanlage: hoher Komfort, weil nur noch 1 Schlüssel gebraucht wird. Mittels verschiedener Hierarchieebenen lassen sich komplexe Szenarien für die Zutrittsorganisation realisieren.Es gibt mehrer Arten von Schließanlagen:

Z-Anlagen

Für Mietwohnungen, Wohnheime, Eigentumswohnungen. Bei einer Z-Anlage schließen die Schlüssel der Wohnungen auch die gemeinsam genutzten Türen, z. B. Haustüre, Kelleraußentüre, Gemeinschaftsgaragen

ZHS-Anlagen

Für Wohnsiedlungen. Jeder Mieter kann die für ihn bestimmten Mieträume und Zentraltüren schließen, zusätzlich gibt es z.B einen Hauptschlüssel für alle Türen außer den Mietbereichen.

HS-Anlagen

Für Einfamilienhäuser, Schulen, Gaststätten. Ein übergeordneter Schlüssel (Hauptschlüssel) schließt alle Zylinder, die Einzelschlüssel schließen nur einen bestimmten Zylinder oder bestimmte gleichschließende Zylinder.

GHS-Anlage

Für Großobjekte (Flughäfen, Schulen, Fabriken, Wirtschaftsbetriebe) und Objekte mit umfangreicher Organisation. Der Generalhauptschlüssel schließt alle Zylinder, außerdem gibt es verschiedene untergeordnete Schlüssel, die bestimmte Gruppen von Zylindern schließen.

Unsere Partner

Sie haben weitergehende Fragen oder brauchen Beratung? Gemeinsam mit Ihnen ermitteln wir die für Sie beste Lösung. Kontaktieren Sie uns per Telefon 0221.952946-0 oder per Mailanfrage.

Unser Sortiment umfasst in Bereich „Mechanische Schließsysteme“ im Einzelnen:

  • Schließanlagen
  • mechanische Schließanlagen